HOME
  RADIOSENDUNG
  CD's
  BIOGRAFIEN
  MUSIKER HP
  FOTO
  GEBURTSTAGE
  LINKS
  GEWINNSPIELE
  SONSTIGES
  GUT AIDERBICHL
  TIERSCHUTZ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Peter Sebastian  „Carpe Diem“

Produktinfo
: Geschrieben von Stephan Imming.
  Lange mussten die Fans warten. Zur Freude seiner zahlreichen treuen Fans legt der Hamburger Sänger und Entertainer PETER SEBASTIAN endlich wieder ein Album vor, auf dem nicht weniger als 21 Titel enthalten sind. Neben vielen brandneuen Titeln dürfen darunter wichtige und musikalische Wegbegleiter von Peter Sebastian, natürlich im neuem Arrangement-Gewandt, nicht fehlen. Natürlich hat sich Produzent und Label Chef Peter Sebastian bei der Zusammenstellung etwas gedacht und in die Reihenfolge der Lieder eine gewisse Dramaturgie eingebaut.

Und so startet das Album „Carpe Diem“ auch mit einem ganz besonderen Song. Rund zehn Jahre ist es her, dass bei ihm ein bösartiges Krebsleiden festgestellt wurde. Als er die Krankheit 2012 überstanden hatte und der „ungebetene Gast“ sich wieder „verabschiedet“ hat, schrieb PETER SEBASTIAN den Song „So ist das Leben“. Da dieses Erlebnis für ihn einschneidend war, macht es Sinn, diesen Song im „I Like it“-Mix an den Anfang zu stellen.

„Das Leben ist nicht immer fair, nein auch nicht immer leicht – doch man kämpft, bis man sein Ziel erreicht.“ Dass man das „Leben so nehmen muss, wie es kommt“ – wer weiß das besser als PETER SEBASTIAN, der seinen Weg immer geradeaus gegangen ist. Dass dieser Text vom Interpreten höchstselbst geschrieben wurde, ist der Intensität des Songs nachzuempfinden. „Das Buch des Lebens – schreib es neu“ – authentischer kann man es nicht ausdrücken. CHRISTOPH LEIS-BENDORFF hat diesen Titel perfekt dazu passend komponiert.

Ein eingängiger Midtempo-Song ist „Warum unsere Träume vergehen“, den PETER SEBASTIAN schon vor einigen Jahren für die Künstlerin MONIKA HILDEBRANDT geschrieben hat. Nachdenklich äußert er sich in dem von TOMAS MARKS und ihm komponierten Titel, in dem es um das Ende einer langjährigen Beziehung geht. Den geliebten Partner noch einmal knuddeln, spüren, seine Seele berühren und verstehen, warum die Beziehung gescheitert ist, darum geht es in „Warum unsere Träume vergehen“, der in der „GunTiel-Edition“ daherkommt.

Damit diese Träume nicht vergehen, muss man aufpassen, dass nicht „so was wie Alltag und Gleichgültigkeit eintritt“ – davor warnt PETER SEBASTIAN in seinem neuen Titel „Ich hab vergessen, was dich glücklich macht“. Getreu seines gelebten Mottos „Carpe Diem“ – oder um es mit seinem neuen Werk zu sagen: „Der Augenblick ist wichtig … - lass uns nie vergessen, was uns glücklich macht“. Der tiefsinnige Inhalt wird mit einer beschwingten Melodie transportiert. Geschrieben hat PETER den Song mit seinem langjährigen musikalischen Freund, Studiobesitzer (Wetcat Studio) und Produzenten JÖRG LAMSTER.

Und damit sind wir bei einer anderen Facette des Hamburger Entertainers – nicht umsonst nennt man ihn „Mr. Gute Laune“. So etwas wie „Silberhochzeit“ feiert er mit dem dazu passenden Titel „Hungrig nach Leben“. Dass der Song nach seiner Erkrankung erst eine richtige Bedeutung bekommen würde, konnte er 1995 noch nicht ahnen, als er ihn zusammen mit dem Orchester WOLFGANG ARNDT aufgenommen hatte. Auf seinem neuen Album präsentiert PETER SEBASTIAN den neuarrangierten Song im „Good-Luck-Mix“.

„Kleine Riesen, für euch ist dieses Lied, weil man Größe nur durch seine Herzen sieht“ – der Song „Kleine Riesen (können Berge versetzen)“ ist denen gewidmet, die unsere Zukunft sind und authentisch und unbefangen wie niemand sind, den Kindern. Im Country-Style arrangiert und mit eingängiger Melodie produziert, geht der von PETER SEBASTIAN und GARY ALLAN JANZ geschriebene Titel unter die Haut, wobei – wie man dem Teaser-Video zum Song entnehmen kann – der Begriff sich auch auf die sprichwörtlichen „kleinen Leute“ münzen kann, weil auch andere Menschen z. B. mit Behinderungen oder anderen Beeinträchtigungen große Helden sein können – klasse, dass der Entertainer auch die ins Rampenlicht rückt, die sonst nur im Schatten stehen.

Auch PETER SEBASTIAN war einmal Kind – und das innige Verhältnis zu seiner Mutter hat ihm Lebenskraft gegeben. Bis zu deren letztem Atemzug war er seiner Frau Mama zutiefst verbunden. Das Lied „Mein Engel ist menschlich“ kommt 2021 im Country-Train-Beat-Mix daher. Und dass dieses Lied seiner geliebten, inzwischen leider verstorbenen Mama Elise gewidmet ist, darauf hat der Sänger immer großen Wert gelegt. Auch posthum trägt er die Liebe zu ihr im Herzen, so dass es selbstverständlich ist, dass dieser wichtige Song auf seinem Album „Carpe Diem“ enthalten sein muss.

Vor einigen Jahren schrieb PETER SEBASTIAN für den Neueinsteiger MIKE KNORR einen Titel, der aufhorchen ließ: „Es tut so weh, wenn ich jetzt geh“. In dem nachdenklichen Lied geht es um einen Mann, der feststellt, dass eine Liebe zu Ende gegangen ist. Der Weg aus dem gemeinsamen Haus tut weh, weiß der Protagonist des Liedes doch, dass er wohl nie wieder in das gemeinsame Nest zurückkehren wird. Diese ausweglose Situation beschreibt PETER SEBASTIAN mit seiner eindringlichen neuen Version dieses Liedes.

Von seiner romantischen Seite zeigt sich der Künstler mit „Deine Stimme kann streicheln“ – in einer einsamen Stunde, „wenn Sehnsucht erwacht“, ruft er die geliebte Partnerin „im kalten Hauch dieser Nacht an“ und fühlt sich geborgen – eine schöne Neuaufnahme eines Liedes, das der Komponist und Produzent vor 25 Jahren für ANGIE ST. JOHN geschrieben hat.

Mit dem witzigen Song „Das fünfte Ass im Ärmel“ geht PETER SEBASTIAN voll aufs Ganze – wieder Country angehaucht mit Akkordeonklängen arrangiert, findet der Sänger teils sehr deutliche Worte – ungewöhnlich im deutschen Schlager, der ja sonst lieber verklausuliert daher kommt. „Dich braucht man wie einen Fußpilz oder einen Mückenstich“ – das ist nicht gerade ein Kompliment, und das hat seinen Grund – auch beim zweiten Hinhören ist zu hören, warum PETER SEBASTIAN für den Partner „nie mehr einen Penny und einen Herzschlag für dich ausgibt“.

Auch beim zweiten Hinhören ist zu vernehmen, warum PETER so ungehalten ist: „Jemand hat dich geknallt – im Dreivierteltakt“. „Der Sex mit dir war himmelweit der beste Sex für mich“, gibt er unmissverständlich zu verstehen und beruht sich auf sein „fünftes Ass im Ärmel“, das stechen muss, weil die Dame offensichtlich untreu ist.

Der nächste von MATTHIAS STINGL komponierte Song zeigt PETER SEBASTIAN einmal mehr als „Mr. Gute Laune“. Er wundert sich: „Warum ist das so, dass ich so happy bin?“. Der Grund liegt im geliebten Partner, der ihn einfach „glücklich stimmt“ und „schwindelig macht“. Im schönen „Walking-On-Sunshin“-Groove versprüht der Entertainer gute Laune und zeigt eine weitere Facette. Mitten im Song ist plötzlich ein Rapper zu hören – eine originelle Idee. Der Hamburger Rapper PUNISHERR gibt sich die Ehre und gibt dem Titel das gewisse Etwas, oder um es mit dem Song zu sagen: die „allererste Sahne und die Kirsche darauf auch“.

Ein PETER-SEBASTIAN-Hit des letzten Jahres war „Ich geh leben“ – und genau das lebt er auch vor. Er ist stets optimistisch, nach vorne schauend und warmherzig – und genießt das Leben, das er lebt – erst recht nach überstandener Krebserkrankung. Auch im Radio, u.a. Platz 3 bei der NDR-Radio Niedersachsen Hitparade, kam der Titel der ehrlichen Haut super an, wobei Realismus natürlich auch nicht vergessen werden kann: „Nicht jedes Wort ist gut gemeint –und manchmal wird ein Freund auch zum Feind“. – Und dennoch steht klar die positive Message im Vordergrund – entsprechend des Album-Mottos „Carpe Diem“.

Eine englische Titelzeile – das ist man von PETER SEBASTIAN sonst eigentlich nicht gewohnt, aber er ist ja bekannt dafür, stets neue Wege zu gehen. Mystisch beschreibt er in „Love Is A Crime“, wie der Liebesschmerz weh tut, wenn „das Herz nur bricht“. Wenn man auf „Händen getragen“ wird und nachher zu den „Aktien gelegt“ wird, wünscht man sich Trost. Peter beschreibt diese Gefühle innig und emotional, unterstrichen von einem wunderschönen Saxofon-Solo. Für „Carpe Diem“ hat JÖRG LAMSTER und er einen „Why-Not-Mix“ erschaffen.

Der Titelsong seines neuen Albums spielt in PETER SEBASTIANs Leben natürlich eine große Rolle – der Sänger lebt das „Carpe Diem“-Motto buchstäblich. Zu seinem 30-jährigen Bühnenjubiläum hat er diesen Titel auf den Markt gebracht. Seinen Hit hat er nun als „Rework by DJ Infinity“ veredelt.

Für viel Aufsehen sorgte im vergangenen Jahr ein Lied des Hamburgers, der ein im Schlager selten vorkommendes Thema aufgegriffen hat – nämlich die Frage, was bei gescheiterten Beziehungen mit den Kindern passiert und wie wichtig es ist, im Sinne der Kinderliebe trotz gescheiterter Ehe als Familie zusammenzuhalten. „Getrennte Wege gemeinsam gehen“ ist zweifellos ein Gänsehaut-Song der besonderen Art.

2012 produzierte PETER SEBASTIAN für Frank Neuenfels einen Song, der sehr gut ankam und sich in renommierten Hitparaden wie der DJ-Hitparade oder bei NDR1 Radio-Niedersachsen sehr gut platzieren konnte. Grund genug, diesen Hit noch einmal selbst neu zu produzieren, denn „Du ich brauch dich“ ist ein zwischenmenschlich positives und einschmeichelndes Liebeslied im aktuellem Sound. Augenzwinkernd und mit wahrscheinlichem Hintergrundgedanken hat sein ehemaliger Schützling FRANK NEUENFELS auf Facebook verkündet, dass genau dieses Lied ihm am besten gefalle und PETER SEBASTIAN für das Album „Carpe Diem“ viel Glück gewünscht.

Als vor fast zwei Jahren das 50. Jubiläum der ZDF-Hitparade gefeiert wurde, hat Moderator THOMAS GOTTSCHALK explizit einen Song eingestimmt, der ihn als Schlager begeistert hat: „Monja“. Diesen Song hat PETER SEBASTIAN vor ein paar Monaten bereits gecovert, weil die Fans sich das Lied immer wieder wünschen hat Studioeigner JÖRG LAMSTER für Peters Album „Carpe Diem“ einem „Club Mix“ angefertigt bei dem der Sprechgesang inklusive ist.

Wie es ist, wenn man vom Gefühl her hin- und hergerissen ist von der Lebenspartnerin, beschreibt PETER SEBASTIAN in seinem Song „Du bist manchmal JA und manchmal NEIN“ und verwendet darin das für Schlager ungewöhnliche Wort „Fegefeuer“. Im tanzbaren Titel mit herrlicher Modulation in eine andere Tonart bekennt sich PETER genau dazu, die vielen Facetten des Partners zu akzeptieren und lieben, denn vielleicht sind ja auch beide „Manchmal JA und manchmal NEIN“.

Einen großen Erfolg landete der Entertainer anno 2007 mit seinem Song „Ich wolle leben ohne dich“. Nachdem er immer wieder von Fans auf diesen Titel angesprochen wurde, entschloss er sich, für sein Album „Carpe Diem“ einen „Heartbreaker-Long-Mix“ zu veröffentlichen.

Einen „Klassiker“ aus dem Jahre 2002 von EDWINA DE POOTER hat PETER SEBASTIAN für sein neues Album ebenfalls neu aufgelegt: „Auch wenn ich es mal bereue“. Lange Zeit vor Roland Kaiser und Maite Kelly wird die unwiderstehliche magische Anziehungskraft beschrieben, wenn man „sein Herz nicht mehr kontrollieren kann“.


Der Evergreen „Bel Ami“ ist nunmehr über 80 Jahre alt. Hans Fritz Beckmann hat die Melodie Theo Mackebens mit einem herrlichen Text versehen. Der Textinhalt, dass ein Mann trotz (oder gerade) gewisser Schwächen für Frauen unwiderstehlich ist, weiß bis heute zu gefallen. Selbst Udo Lindenberg und Udo Jürgens haben das herrliche Lied im Duett einst für sich entdeckt. In den 1990er Jahren hat PETER SEBASTIAN den Klassiker erstmals aufgenommen und viele Fans damit begeistert. Auf vielfachen Wunsch hat PETER den Song in einem Gentleman-Mix neu aufgenommen.


Sehr originell: Abgerundet wird das Album mit vielleicht DEM Hit schlechthin. „Du schwarzer Zigeuner“ ist ein Evergreen, der PETER SEBASTIAN sehr viel Glück gebracht hat. Grund genug, dieses zeitlose Kleinod neu zu präsentieren. Anno 2021 präsentiert der Entertainer diesen Riesenhit im „Country-Train-Beat-Mix“. Der „Schwarze Zigeuner“ im Shuffle-Beat – das hat was. Bemerkenswert ist auch, dass sich hier dümmliche sprachliche Diskussionen bei einem Oldie schlicht verbieten – klasse!

Nicht weniger als 21 Titel hat PETER SEBASTIAN auf sein neues Album „Carpe Diem“ gepackt und darauf einmal mehr die große Bandbreite seiner Lieder bewiesen – von nachdenklichen und ernsten Liedern und fröhlichen und lebensbejahenden Songs ist bis hin zu Rap-Einlagen alles dabei. Typisch für ihn ist auch, dass er nach wie vor auf ein bewährtes Team setzt. Wie seit Jahren üblich, entstanden die Aufnahmen in JÖRG LAMSTERs Wetcat-Studio in Uslar. Und einmal mehr sind die sehr populäre und hoch angesehenen Studiomusiker CHRISTOPH LEIS-BENDORFF und MATTHIAS STINGL am Start.

Wohl selten zuvor war PETER SEBASTIANs Motto „Carpe Diem“ wichtiger als in diesen verrückten Zeiten. Wer einfach mal abschalten möchte und hochwertige und vielseitige Unterhaltung erleben möchte, für den ist PETER SEBASTIANs brandneues Album „Carpe Diem“ die perfekte Wahl.


Label:    TOI TOI TOI-RECORDS
 


(c) 2005 - 2021  Schlagerartig