HOME
  RADIOSENDUNG
  CD's
  BIOGRAFIEN
  MUSIKER HP
  FOTO
  GEBURTSTAGE
  LINKS
  GEWINNSPIELE
  SONSTIGES
  GUT AIDERBICHL
  TIERSCHUTZ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Stefanie Werger „Langsam wea i miad“


  Der Titel des wohl letzten Albums von Stefanie Werger klingt nach Abschied. Es ist ein Herzensprojekt der bald siebzigjährigen Künstlerin, mit dem sie ihre wichtigsten Anliegen wortstark auf den Punkt bringt.
„Die Erde hat Fieber“ steht zu Recht an erster Stelle in der Reihung ihrer sechs neuen Lieder. Damit unterstreicht sie die Dringlichkeit, unseren wunderbaren Planeten zu retten.


Mit „Kamasutra“ versprüht die Steirerin ihren köstlichen Humor, den man auf keinem ihrer Alben missen mochte. Dazu gibt es auch ein herrliches Comic-Video mit molliger Konkubine.


Von purer Gänsehaut wird man bei Steffis Liebeslied „Kumm wieder z‘ruck“ getragen. Sie singt es mit ihrer schönen, tiefen Stimme so zart und behutsam, als hätte sie Angst, die Poesie zu stören.


Über die Gier singt sie, über Frauen, die nie den Mut fanden, sich von ihrem Lebenstyrannen zu trennen und schließlich ihr Abschiedslied, mit dem sie ihre erfolgreiche Karriere beschließen möchte. Vor allem aber möchte sich die großartige Sängerin gebührend von ihrem treuen Publikum verabschieden, von dem sie stets liebevoll und begeistert getragen wurde.

Allg. Infos zum Album:
Interpretin/Komponistin/Autorin: Stefanie Werger
Arrangements & Bearbeitung: Günther Radelmacher
Produzent/Rechteinhaber: Averbo GmbH
Katalognummer: 41785078
Vertrieb: Major Babies Wien
Lieder: 13 Lieder, davon 6 neue Songs (01-06)

01 Die Erde hat Fieber
02 Kamasutra
03 Kumm wieder z’ruck
04 Gier
05 Schick eahm in die Wüste
06 Langsam wea i miad
07 Vaterland (live)
08 Mann oh Mann
09 Steppenwolf (live)
10 Summablues
11 Kumma Du ham
12 Bleib der du bist (live)
13 Stoak wie a Felsen (live)


(c) 2005 - 2021  Schlagerartig