HOME
  RADIOSENDUNG
  CD's
  BIOGRAFIEN
  MUSIKER HP
  FOTO
  GEBURTSTAGE
  LINKS
  GEWINNSPIELE
  SONSTIGES
  GUT AIDERBICHL
  TIERSCHUTZ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Carl Peyer "Sag ned na"

  Hansi Djumic und Carl Peyer – 2 Namen, die österreichische Musikgeschichte geschrieben und selbige auch geprägt haben.


Hansi Djumic, der unter anderem mit dem Megahit „Ausgeliefert“ in den 80ern große Erfolge feierte, veröffentlichte 1988 unter dem Künstlernamen Dew Mitch den Longplayer „Heartbreak Avenue“, in den sich Carl Peyer, der in den 80ern ebenfalls mit Hits wie „Romeo und Julia“ oder „Von Amsterdam nach Athen“ seinen musikalischen Durchbruch feierte, auf Anhieb verliebte. Allen voran in den Song „Don’t Say No“, den Carl Peyer sogar kurz nach dem tragischen Ableben von Hansi Djumic, in sein Live-Programm aufnahm.

Nach der Jahrtausendwende startete Carl Peyer dann auch den Versuch, einen deutschen Text zum Song zu schreiben, mit dem er allerdings nicht ganz zufrieden war. Aber wie es der Zufall so will, erreichte ihn im Zuge der Albumproduktion zu „Hits und Raritäten“ der Textvorschlag von Harald Hanisch und Eva Kraus, von dem Carl Peyer sofort begeistert war, da ihn die Geschichte an seinen Lieblingsfilm „Lovestory“ erinnert. Aufgrund einiger rechtlicher Probleme verschwand das daraufhin entstandene Demo aber dann leider im Archiv.

Und so vergingen die Jahre, bis Carl Peyer Ende 2021 die Anfrage erhielt, bei der Radioaktion „Stars singen Stars“ mitzumachen. Carl Peyer dachte dabei sofort an die deutsche Coverversion von „Don’t Say No“ und sagte zu. Der Redakteur war von der Dew Mitch Coverversion und der gesanglichen Umsetzung derart begeistert, dass Carl Peyer einen neuerlichen Anlauf unternahm und die Bearbeitungsrechte nochmals anfragte. Er bekam die Zusage von der Witwe Brigitte Dujmic und unter der Leitung von Christian Zierhofer wurde der Song „SAG NED NA (Don’t Say No)“ neu produziert.

Das Ergebnis ist ein zu Herzen gehender Song, der davon handelt, in guten sowie in schweren Zeiten, die uns manchmal leider wie ein Schicksalsschlag treffen, seinen Lieben zur Seite zu stehen und ihnen die Hand zu halten. Denn dies ist oft das einzige, das wir für sie tun können! Damit behandelt der Song ein Thema, das gerade in der aktuellen Situation, in der wir uns nun schon seit knapp 2 Jahren befinden, nicht treffender sein könnte.


Label: Ariola



(c) 2005 - 2022  Schlagerartig