HOME
  RADIOSENDUNG
  CD's
  BIOGRAFIEN
  MUSIKER HP
  FOTO
  GEBURTSTAGE
  LINKS
  GEWINNSPIELE
  SONSTIGES
  GUT AIDERBICHL
  TIERSCHUTZ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Versengold „Lied für Oma“

Musik: Daniel Gregory, Florian Janoske, Malte Hoyer, Eike Walter Dirk Otten, Sean Steven Lang, Alexander Willms, Ulrich Wortmann
Text: Malte Hoyer
Verlag: Edition Küstenkind, Edition Fuego

ISRC: DEC832000549
GEMA-Werk-Nr.: 25069236
Zeit: 3:54

  Durch die Verbreitung des COVID-19 Virus ist die Welt seit einigen Monaten bereits eine andere. Jeder für sich ist auf die ein- oder andere Art und Weise davon betroffen – und während wir alle uns um unsere Gesundheit, unsere berufliche Existenz, um die Einschränkungen unserer Freiheit Gedanken machen, gerät manchmal in Vergessenheit, wie Einsamkeit und Isolation die seelische und körperliche Gesundheit der Alten und Pflegebedürftigen in unserem Land beeinträchtigen. Mit dieser Situation vor Augen hat Malte Hoyer in Zusammenarbeit mit Daniel Gregory ein ganz persönliches Lied für seine Oma geschrieben, die aktuell in einem Pflegeheim liegt und dort unter der Isolation leidet.

Ursprünglich nicht für die breite Öffentlichkeit gedacht, stand Hoyer schnell vor der Herausforderung, wie der Song im Pflegeheim abgespielt werden könnte, ohne die überlasteten Pflegekräfte allzu sehr einzuspannen oder technisches Wissen bei der Bedienung moderner, internetfähiger Geräte vorauszusetzen. So kam die Idee auf, den Song als einmalige Aktion übers Radio zu übertragen – was entgegen aller Erwartungen durch den Sender Radio Bremen 1 möglich gemacht wurde, der den Song nach einem kurzen Interview zur verabredeten Zeit sendete.

Das Echo auf die Aktion fiel so groß aus, dass schnell deutlich wurde, dass Hoyer mit seinem einfühlsamen Text einen Nerv getroffen hatte. Sein in dieser Zeit überaus relevanter Beitrag dazu, das Augenmerk auf diejenigen unter uns zu lenken, die unter der aktuellen Situation am meisten leiden, soll deshalb auf diesem Wege weiter an die Öffentlichkeit gelangen. Er soll sensibilisieren, aber auch Mut machen und zeigen, dass wir unsere Angehörigen in den Pflegeheimen genauso wenig vergessen haben, wie die Leistungen des Pflegepersonals, das aktuell unter besonderem Druck steht.

Label: SMD/ RCA Deutschland




(c) 2005 - 2020  Schlagerartig